✯Der unsterbliche Tag✯

Durch Zufall bin ich über diese Reihe von Jasmin Whiscy gestolpert. Dem Buch zu Grunde liegt die Idee einen Tag unsterblich zu sein. Ein Influencer stolpert durch Zufall über diese Tatsache – was fängt man mit so einem Tag dann an? Dabei begleitet man mehrere Menschen unterschiedlichen Alters.

Was ich denke…

Einen ganz besonderer Tag – ein Tag an dem einem nichts anhaben kann. Die Idee ist genial, doch schnell stellt sich die Frage was man mit so einem Tag anfängt. Es bringt sicherlich einigen Spaß, doch welche Vorteile kann man daraus schlagen? Typisch wie der Mensch ist, ist das einer der ersten Gedanken.

Der erste Teil ist etwas dicker als die nachfolgenden, dennoch konnte ich gar nicht zuschauen wie schnell es verschlungen war. Direkt gefolgt von den weiteren Teilen. Die Erzählperspektive bewegt sich über eine Vielzahl von Charakteren hinweg. Hier hatte ich Bedenken, dass es mich verwirrt. Dem war nicht so. Die Charaktere zeichnen sich sehr schnell in ihrer jeweiligen Einzigartigkeit aus, was hilft sie auseinander zu halten.

Direkt zu Beginn baut sich viel Spannung auf, welches nur kurzzeitig mal abflacht um direkt danach wieder auf einem Hochpunkt zu landen.

 

Fazit

In diesem Buch findet sich eine einmalige Idee wieder, welche in meinen Augen genau richtig umgesetzt wurde. Die Charaktere sind vielschichtig, und die Betrachtung der Gesellschaft findet sich auch wieder. Einfach gelungen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.