✯Der Store✯ von Rob Hart

„Worauf ich hinaus will – ein Job muss etwas sein, was man sich verdient, nicht etwas, was man einfach überreicht bekommt.“

Zum Buch

Gibson hat einen großen Erfolg gelandet und führt das Imperium im Online Market Bereich. Im Store bekommt man einfach alles. Um solche betrieblichen Abläufe zu erleichtern wurden große Mother Clouds gegründet, wo die Mitarbeitern alle wohnen, arbeiten und leben. In genau solch einer Mother Cloud finden sich auf einmal Paxton und Zinnia wieder. Doch so ein Imperium kommt nicht ohne Regeln und Grundsätze klar. Es stellt sich die Frage wie sich diese gestalten und ob diese vereinbar sind mit einer vorher geführten Lebenslage.

Was ich denke…

Durch den Klappentext habe ich mich für das Buch entschieden – es war ja bereits in aller Munde. Heutzutage steigt der Online Handel immer mehr und die Auswirkungen sind sichtbar. Doch was passiert, wenn nur ein Unternehmen sich um solche Einkäufe kümmert? Was bewegt Paxton und Zinnia für das Unternehmen tätig zu werden? Fragen über Fragen haben sich mir gestellt.

Doch erst einmal zum Anfang zurück. Das Buch steigt seicht in die Geschichte ein und man lernt die Welt kennen, in welcher die Protagonisten leben. Die Spannung baut sich langsam, jedoch stetig auf. Zu den Fragen vom Klappentext gesellen sich immer wieder neue Fragen. Zwischendurch trifft man auf die ein oder andere Antwort und zum Ende fand ich einen großen Teil meiner Fragezeichen beantwortet.

Die Spannungskurve ist bei dem Thema für mich wichtig und ist gut getroffen. Ich hab mich nicht gelangweilt und es gab die ein oder andere Stelle wo ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte. Unterstützt wird es durch die generelle Idee, welche ich sehr gelungen finde. Die grundlegende Idee besteht ja schon in unserem Alltag, jedoch ist es hier die gekonnte Umsetzung dieser.

Was ich am erschreckendsten finde, ist dass was im Buch vorkommt überhaupt nicht abwegig ist und sich so ereignen kann.

Fazit

„Der Store“ ist ein Buch, welches mich fasziniert hat, aber nicht restlos vom Hocker gehauen hat. Die Idee ein Unternehmen kontrolliert alles ist bei der heutigen Marktwirtschaft undenkbar. Doch was wäre wenn es so ist? Und wie wirkt es sich auf die Menschen aus?

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.