Top3 Neuerscheinungen Mai 2019

Auch in diesem Monat erscheinen wieder viele wundervolle Bücher. Mit dabei ist zum Beispiel „Sag den Wölfen ich bin zu Hause“ von Carol Rifka Brunt. Ein wirklich außergewöhnliches Buch, welches ab diesem Monat im Taschenbuchformat erhältlich sein wird.

Ich hab mir wieder drei für mich besondere Bücher herausgefischt, welche diesen Monat erscheinen werden. Lustigerweise sind es drei unterschiedliche Genres. Hier findet ihr einmal die Cover und die drei Klappentexte meiner Favoriten.

 

Blut und Knochen – Die Zeit der Schatten 1

„In einer Welt erbaut auf Blut und Knochen kann es keinen Frieden geben …Die Verfemten Lande haben den Krieg überstanden, doch die Herrschaft der siegreichen Ben-Elim wird bedroht. Die Anzeichen häufen sich, dass ihre Erzfeinde, brutale Dämonenwesen, zurückkommen. Im verschneiten Norden findet der Pelzjäger Drem zerfetzte Leichen im Wald – scheinbar Opfer schwarzer Magie. Im Süden gerät Riv, eine ungestüme junge Soldatin, in einen Konflikt mit den Ben-Elim. Drem und Riv hüten Geheimnisse, die das Schicksal der Verfemten Lande verändern könnten. Doch sie wissen nicht, welche Rolle sie spielen werden. Und in den Schatten warten die Dämonen nur darauf, sich zurückzuholen, was früher ihnen gehörte.“

Nachdem mich die letzten Bücher des Autors begeistert haben, freue ich mich sehr auf seine neue Reihe. Ich bin gespannt, ob die neuen Werke da mithalten können. Besonders gespannt bin ich darauf, wie er Magie in die Welt eingebaut hat. 

 

Jeden Tag ein Wort von dir

„Sasha ist gestorben, aber sie hat ihre beste Freundin nicht im Stich gelassen. Fast jeden Tag erhält Rocki eine Botschaft. Sie soll Sashas leiblichem Bruder Elijah erzählen, wer seine Schwester gewesen ist. Dafür hat Sasha einen Bootsauflug organisiert, einen DVD-Marathon mit ihren Lieblingsfilmen, ein Rollenspiel und einen Konzertbesuch. Nur eines hat sie nicht vorhergesehen: dass Rocki sich in Elijah verliebt.“

Einen lieben Menschen zu verlieren -besonders wenn es unerwartet passiert- ist für jeden auf seine Art und Weise schwer. Die Thematik beim Buch fasziniert mich und ich bin gespannt wie die Autorin mit der Trauer im Buch umgeht und sie in etwas Positives verwandelt.

DRY

„Kein Wasser. Nicht heute. Nicht morgen. Vielleicht nie mehr.Niemand glaubte, dass es so weit kommen würde. Doch als Alyssa an einem heißen Junitag den Wasserhahn aufdreht, passiert nichts. Es kommt nicht ein Tropfen. Auch nicht bei den Nachbarn. In den Nachrichten heißt es nur, die Bewohner Kaliforniens sollen sich gedulden. Aber als das Problem nicht nur mehrere Stunden, sondern Tage bestehen bleibt, geduldet sich niemand mehr. Die Supermärkte und Tankstellen sind auf der Jagd nach Wasser längst leer gekauft, selbst die letzten Eisvorräte sind aufgebraucht. „

Bei diesen Buch reizt mich die Thematik sehr, da ich der Meinung bin, dass Wasser keine Selbstverständlichkeit ist. Es gab schon einige Bücher zu dem Thema und es gibt immer wieder neue Umsetzungen. Welche Auswirkungen der plötzliche Wassermangel hat ist der Punkt wo ich am meisten drauf gespannt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.