✯Books&Tea✯ Dragon Fortune Blogtour II

 

Heute darf ich Nicky bei mir im Bücherstübchen auf ein paar Kekse und Tee begrüßen. Mitgebracht hab ich fünf kurze Fragen rund um sie und ihre Buchwelt.

 

Wie lautet der Buchtitel deines Autorenlebens und magst du dazu noch einen kurzen Klappentext verraten?

Oh Gott xD der wäre wohl voll langweilig. So was wie: schriftstellerische Mutter mit Katzen im Gepäck oder so xD Also echt nichts aufregendes 😀 Mein Leben läuft wirklich nach einem tagtäglichen Muster ab. Aber wenn ich dann abends am PC sitze und in meine Geschichten eintauche, bin ich weg 😉 Dann quäle ich meine Charaktere mit immer neuen perfiden Ideen, wie sie sich – und nicht selten auch andere – retten müssen XD

Tiere spielen in deinen Büchern eine große Rolle, sei es Drachen oder Füchse. Mit welchem Tier würdest du gerne einmal tauschen und was wäre das erste was du dann machst?

Definitiv ein Adler oder dergleichen : ) Ich habe zwar wirklich ziemliche Höhenangst, aber allein dieses Gefühl einfach mal irgendwo hinfliegen zu können – frei von allem – ja, das wäre durchaus ein Traum. Da kann man auch seine Höhenangst einmal vergessen 😉
Aber auf Dauer: Würde ich mich wohl für einen Fuchs entscheiden. Das sind super schlaue Tiere und sie sind wunderschön obendrein 🙂 Mit so einem buschigen Schwanz lässt es sich leben 😉

Du schreibst gerne am Schreibtisch – neben Papier und Stift oder digitalen Papier, was darf bei dir auf gar keinen Fall fehlen?

Tee!!! 😀 Tee ist soooo wichtig! Im Sommer natürlich eher Eistee, aber ich brauche immer etwas zu trinken am Platz. Und ansonsten absolute Ruhe ~ das finde ich immer schön 🙂

Neben deiner Tätigkeit als Autorin liest du sehr gerne selber. Dabei bist du auch in meinen Lieblingsgenre unterwegs: Fantasy. Welchen Protagonisten aus welchem Buch würdest du mit Zyra mal zusammenstecken und was würde dann passieren?

Uff ~ ich frag mich gerade, ob das jemand überleben würde xD Also sie würde vermutlich nur mit einem Nicht-Menschen klar kommen. Aber ein fremder Drache? Hmm… ich vermute, es gibt in jedem Fall Mord und Totschlag, wenn er nicht zu ihrer Sippe gehört… Meine Güte, du stellst mir wirklich eine schwierige Frage. Ich muss kurz überlegen… Hmmm…
Ich denke, es würde irgendeine Art von Gestaltwandler werden, den sie nicht potenziell als Gefahr ansieht. Vielleicht einen Charakter aus der Gestaltwandlerreihe von Nalini Singh 🙂 Die kommen mit gefährlichen Situationen eigentlich alle ganz gut zurecht.

Kennenlernen durfte ich dich damals durch die Leserunde zum ersten Teil der Fuchsreihe auf Lovelybooks. Nachdem die eBooks versendet wurden, wollte ich nur kurz auf der Rückfahrt einmal hineinlesen. Mein Freund musste dann leider warten, bis ich ganz fertig war – zum Glück ging es ganz schnell. Wenn mir Geschichten gefallen, tauche ich gerne voll und ganz ab, da könnte neben mir etwas hochgehen, der Magen knurrt, das Glas bleibt voll stehen oder die Blase platzt. Wenn du dich für ein Gefühl entscheiden musst, welches möchtest du deinen Lesern bei deinen Werken mitgeben?

Prickelnde Freude. Ich liebe es selbst, wenn man auf ein Zusammentreffen in einem Buch oder irgendetwas in diese Richtung – irgendein Ereignis – hinfiebert. Und genau das möchte ich in meinen Lesern auch auslösen. Ich versuche es zumindest und hoffe dann darauf, dass es mir gelingt : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.